1. Corona-Lage im Januar 2022
  • Es gibt jetzt sehr viele Corona-Kranke !
  • Das neue Corona-Virus heißt  „Omikron„.
  • Es ist sehr infektös, das heißt man steckt sich sehr leicht an.
  • Meistens ist die Corona-Krankheit mit Omikron mild, also nicht sehr schlimm.
  • Aber wenn ganz viele Leute Corona bekommen, ist das ein Problem.
  • Überall fehlen Leute auf der Arbeit. Kinder können wegen Corona nicht in die Schule gehen.
  • Die Krankenhäuser werden wieder voll.

      2. Was tun bei positivem Corona-Test?

  • Corona-Tests in den Test-Stationen einmal pro Woche sind kostenlos.
  • Wenn ein Schnell-Test positiv ist, muss man noch einen PCR-Test machen.
  • Wer einen positiven Corona-Test hat, muss sofort 10 Tage zu Hause bleiben. Das heißt „Quarantäne“ (Ka-ran-täne).
  • Man soll den Hausarzt anrufen (nicht in die Praxis gehen!) und mit ihm sprechen.
  • Man darf dann keine Leute treffen.
  • Auch die Kontakt-Personen müssen in Quarantäne bleiben.
  • Kontakt-Personen sind die Leute aus derselben Familie und Leute (Freunde, Kollegen), mit denen der oder die Corona-Kranke in den letzten Tagen viel zusammen war.
  • Nach 7 Tagen kann man sich „frei-testen„.
  • Wenn man also nach 7 Tagen Quarantäne einen negativen Corona-Test hat und sich nicht krank fühlt, ist man wieder „frei“ und darf die Wohnung verlassen.
  • Kinder und Jugendliche (14 bis 18 Jahre) können sich schon nach 5 Tagen frei-testen.
  • Wenn man nur leicht krank ist, wartet man einfach, bis es vorbei ist. Das kann 1 oder 2 Wochen dauern.
  • Wenn man schwere Corona-Symptome hat (hohes Fieber, atmen ist schwer, man bekommt keine Luft), bitte den Arzt anrufen.
  • Man kann auch die Telefon-Nummer 030 90 28 28 28 anrufen. Das ist die Corona-Beratung.
  • Am Wochenende die Telefonnummer 116117 anrufen. Das ist der ärztliche Bereitschafts-Dienst.
  • Wenn es sehr schlimm ist, die 112 anrufen. Das ist der Krankenwagen.

      3. Corona-Regeln

  • Beim Einkaufen in Supermärkten und Drogerien muss man eine FFP2-Maske tragen und immer 1,50 Meter Abstand zu anderen Leuten halten!
  • In anderen Geschäften, zum Beispiel für Kleidung oder Spielsachen, gilt die 2G-Regel: nur Geimpfte und Genesene dürfen rein.
  • Im Bus oder in der U-Bahn oder S-Bahn muss man eine FFP2-Maske tragen. Es gilt die 3G-Regel: Nur Geimpfte und Genesene und negativ Getestete dürfen mitfahren.
  • Auch am Arbeitsplatz gilt die 3G-Regel.
  • In Restaurants und beim Sport gilt die 2G Plus-Regel: Das bedeutet: nur Geimpfte und Genesene dürfen rein. Und sie müssen dazu einen Corona-Test machen. Oder sie müssen 3 mal geimpft sein.
  • Beim Frisör gilt die 2 G-Regel: nur Geimpfte und Genesene dürfen rein.
  • 2G gilt auch für Kino, Theater, Konzert, Museum, Bibiothek.
  • Im Hallen-Schwimmbad muss man vorher einen Termin machen. Und es gilt die 2 G -Plus Regel.
  • Clubs  oder Tanz-Bars sind geschlossen.
  • Eine FFP2-Maske muss man außerdem tragen in Arztpraxis, Krankenhaus, Altenheim, Büros, Aufzüge, Gottesdienst (zum Beispiel Kirche, Moschee, Synagoge).
  • Kinder unter 6 Jahre müssen keine Maske tragen.
  • Auf der Straße muss man keine Maske tragen.

      4.  Kitas

  • Die Kitas sind für alle Kinder offen. (Regel-Betrieb)
  • Wenn man die Kinder bringt oder abholt, muss man eine Maske tragen.
  • Kinder mit Erkältung und Husten dürfen nur mit Corona-Test in die Kita.

      5.   Schulen

  • Es gibt normalen Unterricht mit der ganzen Klasse in den Schulen.
  • Alle Kinder ab 6 Jahren müssen Masken tragen. Nur auf dem Schulhof nicht.
  • Die Kinder machen Corona-Tests in der Schule.
  • Schulen für Erwachsene, zum Beispiel die Volks-Hochschule,  sind wieder geöffnet.
  • In Erwachsenen-Kursen gilt 2 G (nur für Geimpfte und Genesene)
  • Für Integrations-Kurse, BSK-Kurse und Grundbildungskurse gilt mindestens 3 G.

     6. Corona und Corona-Impfung: Wichtige Infos

  • Einige Leute haben Corona gehabt und sind wieder gesund. Sie sind von Corona „genesen“.
  • 2 G bedeutet: nur geimpfte Leute und von Corona genesene Leute dürfen rein.
  • 2 G Plus bedeutet: Man hat 2 Corona-Impfungen und dazu einen negativen Test oder: Man hat 3 Impfungen.
  • 3 G bedeutet: nur Geimpfte und Genesene und negativ Getestete dürfen rein.
  • Bei einer Kontrolle muss man den Impf-Pass auf dem Handy vorzeigen.
  • Wer nur einen gelben Impf-Pass hat, muss in eine Apotheke gehen. Da bekommt man dann den Impf-Pass für das Handy.
  • Die 2 wichtigsten  Impf-Stoffe in Deutschland sind: Biontech und Moderna 
  • Diese Impf-Stoffe sind sehr wirksam und sicher. Sie schützen gut vor Corona.
  • Mit Biontech oder Moderna gibt es immer eine erste und eine zweite Impfung.
  • Dazwischen liegen ein paar Wochen.
  • Der Schutz liegt bei 80 – 90 % oder sogar mehr.
  • Aber nach 4 – 5 Monaten wird der Schutz schwächer.
  • Man braucht eine dritte Impfung: die Booster-Impfung (so gesprochen: „Buuster“).
  • Die Booster-Impfung ist meist mit Moderna. Es ist kein Problem, wenn man vorher Biontech gehabt hat.
  • Leute unter 30 Jahre bekommen Biontech.
  • Man bekommt bei jeder Impfung eine kleine Spritze oben in den Arm.
  • Ein oder zwei Tage nach der Impfung kann man sich etwas müde oder etwas krank fühlen.
  • Der Arm kann ein oder zwei Tage weh tun.
  • Diese Neben-Wirkungen sind nicht schlimm. Sie gehen schnell wieder weg.
  • Schwere Neben-Wirkungen sind sehr sehr selten.
  • Erst 2 Wochen nach der zweiten Impfung hat man den vollen Impfschutz.
  • Einen Impf-Termin kann man beim Hausarzt bekommen.
  • Auch Kinder ab 5 Jahren können sich impfen lassen. Fragen Sie den Kinderarzt nach einem Termin !
  • In den Impf-Zentren Flughafen Tegel  oder  Messe Berlin kann man sich mit oder ohne Termin impfen lassen. Jeden Tag von 9.00 bis 17.00 Uhr. 
  • Es gibt in Berlin auch viele andere Impf-Stellen. Da kann man ohne Termin eine Impfung bekommen.
  • Zum Beispiel: Alexa am Alexanderplatz, Ring-Center Frankfurter Allee, Spandau Arcaden, IKEA Tempelhof am Südkreuz, Linden-Center Lichtenberg.
  • Die Impfungen sind für alle kostenlos.

Weitere Infos in leichter Sprache zur Corona-Impfung finden Sie hier:

https://corona-leichte-sprache.de/page/6-startseite.html

https://www.rki.de/DE/Service/Leichte-Sprache/LS_Corona-Ratgeber_tab-gesamt.html

https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache/corona-virus

https://www.zusammengegencorona.de/leichtesprache/

Corona-Information in anderen Sprachen: https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/corona